Der richtige Firmenname – wie Sie ihn finden und warum er so wichtig ist

Wer ein Unternehmen gründen möchte, wird sich mit einigen Dingen auseinandersetzen müssen. Denn eine Unternehmensgründung ist nichts, was auf die leichte Schulter genommen werden sollte.

Der richtige Firmenname – wie Sie ihn finden und warum er so wichtig ist

Wer ein Unternehmen gründen möchte, wird sich mit einigen Dingen auseinandersetzen müssen. Denn eine Unternehmensgründung ist nichts, was auf die leichte Schulter genommen werden sollte. Das sollte Ihnen in jedem Fall bewusst sein. Viele Unternehmer vernachlässigen jedoch die grundlegendsten Dinge.

Darunter sogar die Wahl des Firmennamens. Doch das ist schade. Denn der richtige Firmenname kann erheblich zum Erfolg beitragen. Daher ist es wichtig, dass er mit Bedacht gewählt wird.

In diesem Artikel wollen wir uns daher damit befassen, wie Sie einen geeigneten Firmennamen finden und warum ein solcher überhaupt so wichtig ist.

Die Suche nach einem geeigneten Firmennamen

Im Grunde haben Sie viel Spielraum bei der Wahl Ihres Firmennamens. Zum einen ist das natürlich vorteilhaft. Zum anderen trägt es auch dazu bei, dass Sie sich auf etwas festlegen müssen. Angesichts der schier unendlichen Möglichkeiten, ist das unter Umständen gar nicht so einfach.

Der Firmenname könnte beispielsweise Ihren eigenen Namen enthalten, mit Ihrer Branche in Zusammenhang stehen oder auf einem reinen Phantasienamen basieren. Doch auch eine Kombination aus dem Genannten kann Sinn machen. Des Weiteren sollte Ihnen bewusst sein, dass der Firmenname die Rechtsform des Unternehmens beinhalten muss. Sollte Ihnen die Auswahl zu schwer fallen, nutzen Sie am besten einfach ein Tool wie den Shopify Firmennamen-Generator.

Um einen Firmennamen zu finden, müssen Sie nur ein bestimmtes Wort eingeben und schon schlägt Ihnen das Tool eine Vielzahl an potentiellen Optionen vor. Das kann bei der Entscheidung ungemein helfen.

Was den Firmennamen so wichtig macht

Es gibt mehrere Gründe, weswegen die Wahl des Firmennamens so relevant ist. Einer davon ist die Suchmaschinenoptimierung. In Zeiten der Digitalisierung können es sich Unternehmen nicht erlauben, das Potential des Internets auszulassen.

Selbst dann, wenn es sich eigentlich nicht um ein klassisches Online-Geschäftsmodell handelt. Zumindest eine eigene Webseite ist für jedes Unternehmen obligatorisch. Daran führt kein Weg vorbei. Doch eine Webseite trägt nur dann zum Erfolg bei, wenn diese auch einige Besucher vorzuweisen hat.

Allerdings kommen Besucher in der Regel nicht von alleine. Sie werden Suchmaschinenoptimierung betreiben müssen, um mit den gewünschten Keywords bei den Suchergebnissen nach vorne zu kommen. Der Firmenname kann hierbei eine Hilfe sein. So können Sie beispielsweise ein oder mehrere Wörter in Ihren Firmenbauen einbauen, die mit Ihrer Branche in Verbindung stehen.

Das kann Ihnen erleichtern, mit Keywords zu ranken, die mit diesen Wörtern in Verbindung stehen. Exact Matchs Domains haben zwar längst nicht mehr die Wirkung wie noch vor einigen Jahren. Dennoch lässt sich nicht bestreiten, dass sie Vorteile in puncto SEO haben können.Doch der Firmenname ist natürlich nicht nur aufgrund der Suchmaschinenoptimierung wichtig. Das ist nur einer von zahlreichen Vorteilen, die ein guter Firmenname bringen kann.

Doch noch wichtiger als die Vorteile hinsichtlich der Suchmaschinenoptimierung, ist die Wirkung des Firmennamens auf potentielle Kunden. Der Firmenname sollte potentielle Kunden logischerweise nicht abschrecken, sondern diese dazu animieren, die eigenen Produkte oder Dienstleistungen zu kaufen. Im besten Fall ist der Firmenname also möglichst ansprechend. Des Weiteren sollte er leicht zu merken sein.

Ein solcher Name hat unter anderem den Vorteil, dass er Mundwerbung begünstigt. Das kann gerade am Anfang von großem Nutzen sein.

Nachricht hinterlassen

Erforderliche Felder sind mit *